3 von #9lesen – 3 Fragen an Magret Kindermann, Barbara Weiß … und mich

Mein Traum vom eigenen Buch

Jetzt wird es so langsam ernst mit den Vorbereitungen für #9lesen. Jeder fängt schon mal an, die nötigen Dinge zusammen zu packen: Manuskript, Baldrian und Kreide, um die Stimme geschmeidig zu halten. Aber vielleicht hilft es uns ja auch, wenn wir vor der Lesung miteinander anstoßen. So ein Irish Pub als Lesungsort hat in dieser Hinsicht ja unbestreitbare Vorteile.

Heute möchte ich euch die letzten drei Autorinnen und Autoren vorstellen, auf die ihr euch freuen dürft, wenn ihr uns hoffentlich am 16.03. die Ehre erweist. Auch dieses Mal finde ich die Antworten auf meine Fragen wieder sehr gelungen und im besten Sinne „appetitanregend“.

Ich bitte euch um Aufmerksamkeit für Magret Kindermann, Barbara Weiß und … mich!?


Hallo Magret, erzähl uns doch in einem Satz ein bisschen von dir.
Ich wurde mal „natürlich high“ genannt und ich finde, das trifft es ganz gut.

Was macht #9lesen für dich zu einer besonderen…

Ursprünglichen Post anzeigen 463 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s