Das geheime Fenster: Alles für die Geschichte

fenster-depp

Autoren sind ein seltsames Volk. Johnny Depp als Mort Rainey ist der perfekte Charakter für einen Autor. Zersaustes Haar, rennt die ganze Zeit mit einem zerrissenen Bademantel herum und lebt vereinsamt in einem ollen Haus. Dort lebt er unglücklich nach der Trennung von seiner Ex, führt Gespräche mit seinem Hund und versucht, sein nächstes Buch zu schreiben. Direkt zu Beginn bekommen wir einen schönen Shot auf seinen Arbeitsplatz, ein Zeichen, wie wichtig das Schreiben hier in diesem Film ist.

fenster_schreibtisch

Toll ist auch die Art, wie Mort Rainey manchmal sein Leben selbst als Erzähler kommentiert: „Und er ging zurück zur Couch.“ Das ist auch gar nicht so unwichtig und sollte beim Schauen im Hinterkopf behalten werden. Das ist nämlich kein „Autor findet seinen Weg“-Film, sondern spielt mit unserer Psyche. Wahrheit und Fiktion spielt in Raineys Welt nämlich eine gleichbedeutende Rolle.

„Das einzige, was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt.“

treppenläufer.jpgInteressant fand ich übrigens, dass er zwischen dem Schreiben an seinem Schreibtisch sitzend mit einem Treppenläufer spielt. Die Idee fand ich ganz toll, weil ich manchmal körperlich zappelig werde, wenn ich zu lange sitze. Da kann man ein bisschen seinen Kopf ausruhen. Ich denke, ich werde mir auch mal so ein Teil anschaffen.

Ich habe den Film das erste Mal vor etwa zehn Jahren gesehen, für mich war er der Maßstab an Grusel, aber das hat nichts zu bedeuten, denn ich war immer ein naiver Blümchengucker, der sich selbst vor den Orks fürchtete. Allerdings bleibt vom Film definitiv ein Schauer zurück.

Das geheime Fenster: USA, 2004

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s