Bücherschreiben in den Simpsons: Homers Sieben

manuskript-lisaWer schreibt, identifiziert sich am ehesten mit Figuren, die ebenfalls schreiben. Daher ist mir aus allen Simpsons-Folgen vor allem die in Erinnerung geblieben, in der es um das Bücherschreiben geht. Homer wittert das ganz große Geld, als Lisa sich beschwert, dass Kinderherzen mit falschen Autoren betrogen werden:

„Unfassbar, dass Verleger ihre Leser belügen, um mal schnell eine Millionen Dollar zu machen.“

Zusammen mit Bart, Moe und anderen bildet er also ein Team von Ghostwritern, die tatsächlich schnell Ideen haben. Dabei verraten sie uns übrigens auch die Formel für ein erfolgreiches Jugendbuch: „Die Helden sind immer Waisenkinder, die Spielorte sind für Kinder vertraut wie eine Schule – aber sie muss magisch sein. Und der Protagonist findet immer heraus, dass er übernatürliche Kräfte hat.“

Interessanter als lisa-beginnt-mit-dem-schreibendiese Teamarbeit finde ich jedoch Lisa, die es den anderen zeigen will, indem sie ein persönliches Buch schreiben will. Sie durchläuft dabei nämlich die Stadien, die so manch anderer ebenfalls durchmacht. Sie tippt voller Euphorie „Kapitel 1“, dann beginnt sie ihre Musik zu sortieren, E-Mails zu checken, alles andere als zu schreiben. Dann kommt ihr die Idee, damit die Inspirationen nur so sprühen sollen, und setzt sich in ein Café.

„Ich sitze in nem Coffeeshop. Mehr als Schriftstellerin kann man sich gar nicht fühlen!“

lisa-cafe

Und ja, diesen Gedanken kenne ich. Auch ich saß schon im Café und dachte: „Ui, wie schriftstellerisch ich doch bin.“ Doch auch dort klappt es für Lisa nicht, und immer wieder blinkt der Cursor hinter den Worten: „Kapitel 1“. Und während Homer und sein Team inzwischen mit dem fertigen Manuskript einen Verlerger aufsuchen, gibt sie auf:

„Schreiben ist das Schlimmste auf der Welt!“

Natürlich nimmt die Geschichte noch einmal zich Wendungen und einen Gast gibt es auch, den Autor Neil Gaiman. Trotz all den Seitenhieben und Witzen erzählen die Simpsons natürlich wieder den Funken Wahrheit: Die Bücherindustrie denkt eben auch nur wirtschaftlich.

Die Simpsons: Staffel 23, Episode 6, USA, 2011.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s